Jump to content
Andrea

Can can Coaster soll wieder ummthematisiert werden

Empfohlene Beiträge

vor 17 Minuten schrieb Joker:

Ich fahre bald wieder nach Rust und ich hätte mich gefreut die Bahn so fahren zu können, wie sie vor kurzem eröffnet wurde. Leider hat der Shitstorm dazu geführt, dass man in der Führungsebene in Rust sehr verunsichert ist und nicht weiß, wie man mit der Thematik umgehen soll.

Lass Dir den Spaß nicht nehmen und freu Dich auf Rust. Wir haben ja wirklich gestern gedacht, das die Animation defekt war. Was angeblich tatsächlich dahinter steckte, haben wir erst später erfahren. Für den Park ist es mit Sicherheit auch nicht schön, wenn eine Umthematisierung so in die Hose geht. Nur mir persönlich hat es auch nicht zugesagt, mir gefällt das ganze Theming nicht. Aber der Europapark hat ja auch andere Sachen, die eine Menge Spaß machen. Das mach ich jetzt nicht vom Can Can Coaster abhängig. Viel Spaß und genieße die Zeit. LG Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb JayPeck:

Natürlich. Darum geht es doch gar nicht. Diese Events werden erotisch beworben und mit dem Europa Park assoziiert. 

Das passt für mich einfach nicht mir der Marke Europa Park zusammen.

 

 

Dann müsstest du auch Traumatica bemängeln. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider ist es sehr in Mode, neue oder umthematisierte Attraktionen zu kritisieren, statt sich einfach daran zu erfreuen.

Das habe ich ja bereits in anderen Threads gesagt. Keine Ahnung, woran das liegt. Ich finde es jedenfalls sehr schade.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Zuckerwatte:

Dann müsstest du auch Traumatica bemängeln. 

Diese neue "Myra Moon Mistress"? Davon habe ich zu wenig gesehen. Daher enthalte ich mich.

Oder meinst Du die Eis-Show? Ja, könnte man ebenfalls kritisch sehen.

 

Oder wir haben einfach Spaß am Europa Park und müssen nicht alles gut finden - aber vieles!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Diskussion um Familienfreundlichkeit ist Essig. Wir sind hier halt in Europa und nicht den USA, da kann man sowas ab. Kann mir bei einem Deutschen/Niederländisch/Französischen Publikum nicht vorstellen, dass es da so viele Beschwerden gegeben hat. Eher werden hier die Fans versuchen die "Schuld" von sich zu weisen. Erinnert mich an die unbegründeten Gerüchte um die Entfernung der He-Ho Szene aus der GR.

(Wobei vielleicht der Name Madame Freudenreich nicht so gut im Zusammenhang gewählt war ;))

 

Was ich zu der 2D-Deko sagen kann: Eigentlich finde ich die bei einer Dunkelachterbahn überhaupt nicht schlimm. Vor allem wenn man mit so wenig Platz arbeitet, wie in der Eurosat, ist das eine sehr berechtigte Lösung. Selbst Disney arbeitet mit 2D "Papp" Dekorationen, man schaue sich mal den Rock'n'Roller Coaster an.

Das eigentliche Problem war schlicht die Bemalung der Deko. Die war viel zu einfach und detaillos, ohne die notwendige Tiefe um die flachen Dekoelemente plastischer wirken zu lassen. Wenn man die einfach noch mal neu bemalen lässt, sollte es eigentlich besser funktionieren.

Zumal es auch wirklich tolle Elemente gab, wie die Mondprojektion oder den Eifelturm.

Schade, dass das ganze so laufen musste, denn die Kritik war berechtigt aber teilweise überzogen und durch das Abschalten jetzt steht irgendwie jeder im schlechten Licht (ha!) dar.

 

vor 17 Stunden schrieb TOTNHFan:

Maximal wird in der Kugel wieder der alte Techno-Soundtrack gespielt (villeicht auch leicht überarbeitet)

Das sollte fürs Erste vom Tisch sein.

Das Moulin Rouge besteht als Lizenzgeber wohl auf dem Can Can, deswegen wird es fürs Erste auch keine spezielle Musik zu Halloween oder Weihnachten geben.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab nur das Youtube-Video gesehen, und das ist von den sexuellen Darstellung her wirklich harmlos. Bitte, was für durchgeknallte Moralapostel beschweren sich denn darüber, dass man unter den gehobenen Beinen der Tänzerinnen durchfährt?

 

Und, auch, wenn die Deko nicht gerade superrealistisch ist: Verglichen mit dem TotNH ist das um Welten besser, und die Station sieht schön aus. 

 

Man hat es eben so gemacht, dass es erkennbar Kulissen sind, ein bischen It's a small world oder Carnival Festival im Dunkeln. So konnte man eben bekannte Pariser Gebäude unterbringen, ohne unrealistisch Eiffelturm, Sacre Ceur, Notre Dame und Moulin Rouge an einem Platz zusammen stauchen zu müssen. Nur bei den Tänzerinnen hätte ich doch etwas Bewegung erwartet... vielleicht kommt das ja noch in der Offseason. Rein vom Video gefiel mir die Auffahrt mit dem Trommellift recht gut, bis man oben am Eiffelturm ankommt.

 

Der EP scheint letztens mehr auf Attraktionen zu setzen, die nicht mehr superrealistisch sind und astronomische Budgets haben. Wie eben auch bei Jim Knopf und Madame Freudenreich. Vielleicht hoffen sie, dass es dem jüngeren Publikum Spaß macht, und von den älteren werden so oder so immer einige meckern, wenn die Attraktionen ihrer Kindheit in der gewohnten Form verschwinden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach Sichtung des POVs, hier mein Senf:

 

- Thematik finde ich unproblematisch; obwohl ich dabei nicht mitgehe, dass das Moulin Rouge einfach nur ein "Theater" ist, sonst wäre es ja nichts besonderes. Erotik lässt sich meines Erachtens Kindern aber auch spielerisch vermitteln, ohne bei Blümchen-und-Bienen anfangen zu müssen. Es sind halt hübsche Tänzerinnen, die für Männer tanzen. Ende. Wer Angst hat seinen Sprößlingen damit ein sexistisches Weltbild einzuimpfen, dem sei getrost gesagt, dass Piraten-Darkrides auch noch niemandem zum Plünderer, Mörder und Vergewaltiger gemacht haben.

 

- Grundidee der 2D-Schwarzlicht-Deko ist sicherlich nicht verkehrt; erinnert an Rockin' Roller Coaster oder auch Superstar Limo - einen Nachtflug durch die Stadt. Auch hier ist fast alles gesagt: die Aufsteller sind etwas lieblos / wenig detailreich umgesetzt. Ein bisschen mehr Plastizität in den Aufbauten und etwas mehr mit unterschiedlichen Lichtquellen arbeiten, sowie die Gesamtanzahl der in der Halle verbauten Elemente erhöhen, dann hätte man denke ich schon viel erreicht. Sowohl die Station, der Trommel-Lift als auch die Schlussbremse sehen schon jetzt toll aus. (Werden wir letzteres auch mal im PHL sehen, oder sind wir auf ewig verdammt bei 60% der Bahnen im Dunkel geparkt zu werden?)

 

- Was an der Kritik berechtigt ist: Obwohl die Qualität der Thematisierung, insbesondere der Warteschlangen, in den letzten Jahre rapide angestiegen ist im EP, schwingt für mich nach wie vor in Rust auch immer ein bisschen mit, dass man weniger hält als man verspricht - mit dem Hang dazu auch vor billigen Lösungen nicht zurückzuschrecken. Das Voletarium z.B. macht vor der Fahrt mächtig Eindruck, der Film ist im Kern aber einfach nur ein weiterer Soarin-Abklatsch. Der CanCan-Coaster ist relativ groß angekündigt worden, wenn dabei dann sehr eindimensionale Schwarzlicht-Deko, die es schon in den 80er und 90er gab, rumspringt - nun ja... ist es vollkommen überzogen, dass man vom Besten Freizeitpark der Welt nicht etwas mehr erwartet? Es ist fast ein bisschen naiv, dass man gemeint hat, damit beeindrucken zu können.

 

- Welche Kritik überzogen ist: Ich sehe keinen Shitstorm. Zumindest keinen, der sich außerhalb der üblichen digitalen Welten abspielt. Wenn man nicht explizit danach sucht, bekommt man auch nichts mit. Deswegen wird der EP eher nicht in Image-Probleme geraten. Es ist doch mal wieder eher ein Sturm im Wasserglas. So dünnhäutig finde ich den Umgang mit der Kritik auch nicht: Man hat relativ schnell eingesehen, dass es den eigenen Ansprüchen nicht entspricht, ist sofort Verbesserungen angegangen und schaltet das Ganze wieder ein, wenn es stimmig ist. Wo ist der Fehler?

 

@JayPeck: Ich glaube das Problem der überkritischen Erwartungshaltung, was Umthematisierungen angeht hat mehrere Gründe:

Zum einen fällt das in den letzten Jahren einfach vermehrt auf, eben weil auch mehr Alt-Attraktionen denn je in letzter Zeit ein neues Gesicht erhalten haben. Python, CanCan, Universum der Energie, Mystery River, in den nächsten Jahren kommen Colossos und die RMC-Umbauten dazu.

Zweitens, haben Renovierungen das Problem immer den internen Vergleich mit dem Vorgänger (und damit ganz viel Nostalgie) ausgesetzt zu sein, während Neuattraktionen erst einmal alleine strahlen können, ohne aus irgendeinem Schatten heraus treten zu müssen.

Drittens, ist Marketing & PR sicherlich verbesserungswürdig: In den letzten zwei Jahren gab es nicht gerade ein Wettrennen um das heißeste Freizeitpark-Projekt in Deutschland, aber viele Umthematisierungen, die fast wie neue Attraktionen angekündigt werden (gab's bei Excalibur nicht sogar ein eigenes Presse-Event?) - ist es nicht verwunderlich, dass das die Erwartungshaltung beeinflusst? Das wir uns nicht missverstehen: eine Umthematisierung wird niemals das selbe finanzielle Budget bekommen, wie ein Neubau - wenn darüber trotzdem ganz groß berichtet wird (trifft bei CanCan für mich zu), dann verkauft man die Dinge eben auch über Gebühr und dann reichen den Gästen auch Schwarzlicht-Aufsteller nicht mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte mich gewundert, als, ich glaub schon im August, eine Testfahrt mit den Macks veröffentlicht wurde, wo die Bahn wirklich noch gar keine Thematisierung hatte. Von daher wundert es mich jetzt nicht, dass das alles noch sehr einfach bis provisorisch wirkt, und ich vermute, dass da noch einiges nachkommt. Vielleicht hätten sie noch länger warten und es dafür richtig machen sollen - dann hätten sie sich zumindest die schlimmste Flut an Negativkommentaren sparen können. Wobei es meiner Meinung nach viele in den Youtube-Kommentaren übertreiben - ich bin nicht der Meinung, dass es absoluter Schrott oder vermurkst ist.

 

Vielleicht bewerte ich das aber auch nur als Temple-"Geschädigter" so gut - im TotNH wäre eine vergleichbare Ausstattung mit Schwarzlicht-Kulissen wirklich eine Sensation und würde ihn gewaltig verbessern. 

 

Was meiner Meinung nach wirklich fehlt, ist eine Stimmungsbombe am Schluss, wo man ins Theater einfährt und bunte Lichter und die Vorstellung sieht, nicht nur unter ein paar emporgereckten Beinen durchfährt. An der Stelle fallen auch die Blechwände noch störend auf. Am Anfang mit dem Feuerwerk wird schon ganz schön auf die Party eingestimmt, dann fliegt man durch die Nacht und landet im Moulin Rouge. Bei dem Mond dachte ich zuerst an den Mondflug-Stummfilm von Georges Méliès , wo der Mond auch so ein Gesicht hat, aber ohne Bart - jedenfalls stimmt er gut auf das Thema ein.

 

Es sind aber in der Tat wahnsinnige Erwartungen geweckt worden; die meisten dachten wohl an eine realistische Stadtszenerie, nicht an zweidimensionale Stellwände. Aber: diese eher einfachen Themenelemente haben vielleicht insgesamt ein paar 1000€ gekostet; wenn man das "nebenher" in einer Bahn wie dem Temple anbringt, kann man sie mit geringem finanziellem Aufwand enorm aufwerten.

bearbeitet von PhantaDad2017 (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von der ganzen Demo ist rein gar nichts provisorisch ... das hat man gestern in der Kabel 1 Doku genau gesehen. Dort waren schon vor Monaten Bilder und Skizzen mit exakt DER deko.

und was alle haben verstehe ich auch nicht... bin am Eröffnungstag mehrfach gefahren und mir hat es so gut gefallen. Das Pappmaché erinnert eben auch ein wenig an Bühne 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte Valerian VR komplett weggelassen und stattdessen ein Restaurant gebaut, welches auch eine

Innenansicht auf den Coaster und das nächtliche Paris bietet.
Bis zur Hälfte der Höhe hätte Ich nur Sternenhimmel gemacht mit dem zwinkernden Mond noch dazu.
Dann so eine Skyline wie bei der King Kong Hollywood Tour Szene im PHL im unteren Bereich.
Lichttunnel mit so Streifen dann am Ende oder ne Discokugel Szene. Zu unparty das Theming irgendwie bisjetzt.
Zwar ist die High Tech Weiche ein gutes Ausstellungsstück für die Ingenieurskunst Mack Rides aber

das Budget hätte Ich ins Theming gesteckt.
So hätte man auch mehr Zeit gehabt in Ruhe zu thematisieren.
So wie bei Space Mountain Mission 1 der Gang von wo man die aus sehen konnte oder wie

bei Pirates of the Caribbean die Restaurants.
Wenn man dann ins Restaurant reingeht betritt man dann das nächtliche Paris und schaut durch Fenster

auf die mit Schwarzlicht beleuchtete Miniatur Paris Skyline.
Mit Mini Eiffelturm und EfeuRanken und Balkonen. Stimmung ähnlich wie in der Station oder

wie damals in Phantasialand's Petit Paris Christallion.
Schließlich müsste man EuroSat und Space Mountain toppen!
Hätten die mit Tag und Nacht sogar dem Phantasialand die Show ein bisschen stehlen können.

bearbeitet von ImagineerTim (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb Philicious:

Drittens, ist Marketing & PR sicherlich verbesserungswürdig: In den letzten zwei Jahren gab es nicht gerade ein Wettrennen um das heißeste Freizeitpark-Projekt in Deutschland, aber viele Umthematisierungen, die fast wie neue Attraktionen angekündigt werden (gab's bei Excalibur nicht sogar ein eigenes Presse-Event?) - ist es nicht verwunderlich, dass das die Erwartungshaltung beeinflusst? Das wir uns nicht missverstehen: eine Umthematisierung wird niemals das selbe finanzielle Budget bekommen, wie ein Neubau - wenn darüber trotzdem ganz groß berichtet wird (trifft bei CanCan für mich zu), dann verkauft man die Dinge eben auch über Gebühr und dann reichen den Gästen auch Schwarzlicht-Aufsteller nicht mehr.

Dann setz dich besser mal nicht mit den Kosten des CanCan-Coaster auseinander. Das war quasi ein Neubau unter komplizierten Voraussetzungen... Das hatte nicht viel mit einer "Umthematisierung" wie bei Excalibur zu tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Mit der Benutzung des Forums stimmt du den Datenschutzerklärung zu. Weitere Details zu den Cookies findet du hier: Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.